Sie befinden sich hier:  Fachseminare  »  Termine Fachseminare  »  Detailansicht

Seminar-Nr. 55141-04

Ausbildung zur Befähigten Person für die Prüfung von Anschlagmitteln

Anschlagmittel sind nicht zum Hebezeug gehörende Einrichtungen, die eine Verbindung zwischen Tragmittel und Last oder Tragmittel und Lastaufnahmemittel herstellen. Dazu gehören z.B. Endlosseile (Grummets), Hakenketten, Hakenseile, Hebebänder, Kranzketten, Ösenseile, Ringketten, Rundschlingen, Seilgehänge, Stroppen, ferner lösbare Verbindungsteile, z.B. Schäkel und andere Zubehörteile. (Begriffsbestimmung DGUV Regel 100-500 Kap. 2.8)

 

So urteilen ehemalige Teilnehmer:

"Referenten sind sehr kompetent = Fachleute. Guter Praxisbezug und Beispiele" (24.-25.11.2015)

Seminarinhalt:

  • Erläuterungen zur DGUV Regel 100-500 (Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb), EG Maschinenrichtlinie (2006/42/EG)
  • Herstellerformen der verschiedenen Anschlagmittel aus Stahldrahtseil DIN EN 13414
  • Geprüfte Rundstahlketten DIN 685 und DIN EN 818
  • Textile Anschlagmittel nach DIN EN 1492
  • Praktische Übungen und Durchführung von Zugversuchen
  • Beurteilung der Ablegereife

Seminarziel:

Der Teilnehmer ist nach dem Seminar in der Lage, die kosten- und sachgerechte Anwendung sowie den richtigen Einsatz von Anschlagmitteln zu beurteilen. Darüber hinaus ist er befähigt, gemäß DGUV Regel 100-500 vor, während und nach dem Einsatz von Anschlagmitteln deren sicheren Zustand zu beurteilen.

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter der Abteilungen Arbeitssicherheit und Werkinstandshaltung
  • Montageleiter
  • Meister und Vorarbeiter
  • Anschläger
  • Kranführer

Leistungen:

  • 2-tägiges Fachseminar
  • Carl Stahl Schulungsunterlagen
  • Tagungsverpflegung

Bei der Reservierung von Hotelzimmern sind wir Ihnen gerne behilflich.

Seminarort:

Carl Stahl Akademie Süßen

Termin:

Datum Zeit
27.09.2017 08:30–16:30
28.09.2017 08:00–15:00

Seminargebühren:

€ 850,00 / Person zzgl. Mehrwertsteuer

Sparpreis bei Mehrfachanmeldung*:

€ 820,00 pro Person zzgl. ges. MwSt.

*= ab 2 Teilnehmer zum selben Termin oder ab der 2. Seminarteilnahme pro Kalenderjahr