Sie befinden sich hier:  Fachseminare  »  Termine Fachseminare  »  Detailansicht

Seminar-Nr. 55141-15016

Ausbildung zur Befähigten Person für die Prüfung von Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (DGUV Grundsatz 312-906)

Die persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz müssen hohen Anforderungen entsprechen, da sie gegen Lebensgefahr schützen sollen. So ist neben sachgerechter Herstellung, Anwendung auch die regelmäßige Prüfung dieser persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz erforderlich. Diese Prüfungen müssen von Sachkundigen durchgeführt werden. Dazu ist eine gründliche und umfassende Ausbildung zum Sachkunden erforderlich. (Vorwort DGUV Grundsatz 312-906)

 

So urteilten ehemalige Teilnehmer:

"Ich werde dieses Seminar weiterempfehlen; gute Praxisübungen und gute Erklärungen." G. Eisenhofer, Audi Ingolstadt

Seminarinhalt:

  • Vorstellung der DGUV Regel 112-198
  • Auswahl von persönlichen Schutzausrüstungen
  • Auswahl der Anschlagpunkte
  • Regelmäßige Prüfungen nach DGUV Regel 112-198
  • Praktische Übungen zur Beurteilung der Arbeitssicherheit

Seminarziele:

Die Teilnehmer sind nach dem Seminar in der Lage, die kosten- und sachgerechte Anwendung und den Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen zu beurteilen sowie die vorgeschriebenen Prüfungen nach DGUV Grundsatz 312-906 selbst durchzuführen.

Zielgruppe:

  • Sicherheitsfachkräfte
  • Betriebs- und Montageleiter
  • Meister und Vorarbeiter

Leistungen:

  • 2-tägiges Fachseminar
  • Carl Stahl Schulungsunterlagen
  • Tagungsgetränke

Seminarort:

Schulungszentrum München

Termin:

Datum Zeit
25.04.2018 08:30–16:30
26.04.2018 08:00–15:30

Seminargebühren:

€ 850,00 / Person zzgl. Mehrwertsteuer

Sparpreis bei Mehrfachanmeldung*:

€ 820,00 pro Person zzgl. ges. MwSt.

*= ab 2 Teilnehmer zum selben Termin oder ab der 2. Seminarteilnahme pro Kalenderjahr

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.