Sie befinden sich hier:  Fachseminare  »  Termine Fachseminare  »  Detailansicht

Seminar-Nr. 55141-15012

Befähigung zum Führen von kraft- u. teilkraftbetriebenen Kranen mit Kranfahrausweis

In Bearbeitungsbetrieben werden zunehmend flurgesteuerte und funkferngesteuerte Krane eingesetzt, so dass der Anschläger gleichzeitig den Kran bedient. Er ist allen für beide Funktionen verantwortlich.

Die Leichtigkeit, mit der der Kran oder das Hebezeug die Last anhebt, täuscht über mögliches jedoch häufig anzutreffendes Gefahrenpotential hinweg: Produktions- oder Reparaturpersonal muss sowohl den Kran bedienen als auch anschlagen, d.h. eine völlig ungewohnte Tätigkeit ausüben.

Eine gründliche Ausbildung oder zumindest Unterweisung ist die Voraussetzung zur Unfallvermeidung. (Quelle: DGUV Information 209-013)

 

So urteilen ehemalige Teilnehmer:

"Ich werde dieses Seminar weiterempfehlen, weil es viele Details zu erfahren gab, die unbekannt waren. Sehr hilfreich im Arbeitsalltag!"

 

Seminarinhalt:

Theoretischer Teil:

  • Einführung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Charakteristik der Krane
  • Lastumgang und Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Instandhaltung, Wartung
  • PSA für Kranführer, Anschläger und Einweiser
  • Wissenstest Theorie mit Auswertung

Praktischer Teil:

  • Praktische Unterweisung am Kran mit Fahrtipps und Verhaltensregeln - persönliche Betreuung der einzelnen Teilnehmer
  • Auswahl und Handhabung der Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Fahrübungen mit dem Kran ohne Last, Not-Halt-Test und das Verhalten des Krans, Anfahren und Bremsen aller Kranbewegungen, pendelfreies Fahren, Pendeln verhindern bzw. abfangen
  • Fahrprüfung auf der Hindernisbahn mit Testgewicht, das richtige Anschlagen und die Auswahl der Tragmittel, Fahren mit einer Kranbewegung, Fahren mit mind. zwei Kranbewegungen gleichzeitig, diverse Höhen, Breiten und Versetzungen sind zu durchfahren, Bewertung der Fahrprüfung
  • Abschlussdiskusison und Abschlussbewertung jedes Teilnehmers

 

Seminarziele:

Mit der Ausbildung zum Kranfahrer nach DGUV Grundsatz 309-003 und dem Erlangen des Fahrausweis für Krane erhalten die Teilnehmer das Wissen und die Fähigkeit, Ihre Tätigkeit am und mit dem Kran zuverlässig und unfallfrei zu verrichten. Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse über die geltenden Unfallverhütungsvorschriften, sie erwerben die Fahrbefähigung zur fachgerechten, eigenständigen, fehlerfreien und zuverlässigen Führung des Kranes und lernen eventuelle Fehler am Kran zu erkennen.

 

Bitte Sicherheitsschuhe und Arbeitshandschuhe mitbringen. Die Teilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben sowie geistig und körperlich geeignet sein.

Zielgruppe:

  • Kranfahrer
  • Anschläger
  • Versandarbeiter,
  • Schlosser
  • Elektriker
  • Monteure
  • alle, die Lasten be- und entladen und / oder einen Kran bei ihrer täglichen Arbeit einsetzen müssen.

 

Leistungen:

  • Tagesseminar
  • Schulungsunterlagen
  • Tagungsverpflegung

Termin:

25.09.2019

Dauer:

08:30–16:30

Seminarort:

Carl Stahl Akademie Süßen

Seminargebühren:

€ 485,00 / Person zzgl. Mehrwertsteuer

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.