Sie befinden sich hier:  Fachseminare  »  Termine Fachseminare  »  Detailansicht

Seminar-Nr. 55141-35182

Steigen und Retten - Grundlagenseminar

(Modul 3)

 

Dieses Seminar vermittelt den richtigen Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz und der im Unternehmen vorhandenen Rettungsausrüstung sowie das präventive Vorgehen bei Arbeiten mit Absturzgefahr und das Einleiten von entsprechenden Basis-Rettungsmaßnahmen im Ernstfall. Das Seminar orientiert sich an den aktuellen gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften insbesondere den beiden DGUV-Regelwerken 112-198 und 112-199.

Voraussetzungen:

  • gültige Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung G41 (empfohlen)
  • gültiger Erste-Hilfe Kurs (empfohlen)
  • körperliche und geistige Eignung
  • Mindestalter 18 Jahre
  • eigene zertifizierte und geprüfte PSAgA*
  • sonstige nötige eigene PSA* (mind. feste Schuhe, empfohlen sind Sicherheitsschuhe S3)
  • eigenes Rettungsgerät/-Ausrüstung*

* = muss mitgebracht werden; Leihausrüstung kann nicht zur Verfügung gestellt werden 

 

Seminarinhalte

Theorie:

  • Rechtliche Grundlagen und berufsgenossenschaftliche Vorschriften
  • Unfallstatistik
  • Planung und Arbeitsvorbereitung
  • Erläuterung Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisung, Unterweisung
  • Bewertung und Auswahl der geeigneten PSAgA
  • Ordnungsgemäße Benutzung von PSAgA
  • Auffang- und Rückhaltesysteme
  • Instandhaltung, Reinigung und Aufbewahrung von PSAgA
  • Erste-Hilfe, Hängetrauma, Rettung und Notfallmanagement
  • Theoretische Prüfung

Praxis:

  • Gefährdungsbeurteilung für Anwender
  • Auswählen und fachgerechte Anwendung der PSAgA
  • Hängeprobe und Notfallmanagement
  • Praktische Übungen entsprechend der mitgebrachten Ausrüstung
  • Praktische Rettungsübungen entsprechend des verfügbaren Rettungsgerätes

Seminarziele:

Der Teilnehmer erhält umfassende Kenntnisse zur Verwendung der vor Ort im Betrieb verfügbaren PSagA in verschiedenen Arbeitssituationen sowie der Rettung eines verunfallten Kollegen.  Er lernt mit der in seinem Unternehmen verfügbaren Rettungsausrüstung sicher umzugehen und einfache Rettungen aus Höhen durchzuführen.

Nach dem Seminar soll er in der Lage sein, Gefahren bei Arbeiten mit Absturzgefahr zu erkennen, richtig einzuschätzen, die PSAgA entsprechend der Gefährdungsbeurteilung auszuwählen und bestimmungsgemäß zu verwenden, sowie die aktuell gültigen Vorschriften und Regeln umzusetzen.

Der Teilnehmer lernt, mit der in seinem Unternehmen verfügbaren Rettungsausrüstung sicher umzugehen und einfache Rettungen aus Höhen durchzuführen.

 

Zielgruppe:

  • Personen, die in absturzgefährdeten Bereichen arbeiten bzw. Höhenarbeiten jeglicher Art durchführen
  • Dach- und Bauarbeiter, Monteure, Gerüst- und Stahlbauer
  • Instandhalter und Servicemitarbeiter im Bereich Hochregallager, Telekommunikation, Löschanlagen
  • Freileitungsbau und Windenergie
  • Seilbahnen
  • Rettungs- und Hilfeleistungsorganisationen
  • Sicherheitsfachkräfte und -beauftragte

Leistungen:

  • 2-tägiges Fachseminar
  • Schulungsunterlagen
  • Tagungsverpflegung

Termin:

auf Anfrage

Dauer:

auf Anfrage

Seminarort:

Eggendorf / Österreich

Referent:

Modul 3

Seminargebühren:

€ 850,00 / Person zzgl. Mehrwertsteuer

Hinweise:

Dieses Seminar wird aus Sicherheitsgründen nur mit 2 Ausbildern durchgeführt.

Leihausrüstung kann nicht zur Verfügung gestellt werden!

Gegebenenfalls wird das Rettungsgerät von Carl Stahl bereitgestellt.

Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie 2